Funktionelle und Dissoziative Neurologische Symptome : Patientenführer -Deutsch

Hemi

Dissoziative Beschwerden - Trance-artiger Zustand

Was sind dissoziative Beschwerden?

Dissoziative Symptome werden häufig zusammen mit anderen auf dieser Internetsite beschriebenen funktionellen Symptomen erlebt. Erkennen dieser Symptome kann sehr nützlich sein, um das Wesen der eigenen Beschwerden besser zu verstehen und zu lernen, wie man die Kontrolle über den eigenen Körper wieder erlangen kann.

Zu den dissoziativen Symptomen zählt man:

Depersonalisation - ein Gefühl, dass Ihr Körper nicht ganz Ihnen gehört oder von Ihnen getrennt ist

Derealisation - ein Gefühl, dass Sie von der Welt um Sie herum abgetrennt oder "weggetreten" sind

Für eine detaillierte Beschreibung der dissoziative Symptome können Sie folgenden Artikel hier in einer neurologischen Zeitschrift herunterladen

Hier sind einige Beispiele, wie Menschen Depersonalisation und Derealisation beschreiben.

Depersonalisation

Häufig: "Ich fühlte mich seltsam / komisch", "Ich fühlte mich, als ob ich davon schweben würde", "Ich fühlte mich körperlos / abgetrennt / abgelöst / weit weg von mir", "wie an einem eigenen Ort / alleine", "als wäre ich zwar da, aber nicht wirklich anwesend", "ich konnte alles sehen und hören, konnte aber nicht reagieren"

Seltener: "wie eine Marionette in einem Puppentheater", "wie ein Roboter", "als würde ich in einem Theaterstück mitspielen", "ich konnte keine Schmerzen empfinden", "als wäre ich aus Papier gemacht", "Ich fühlte mich wie ein Kopf, der auf irgendeinem Körper steckt", "wie ein Zuschauer der mich im Fernsehen beobachtet", "wie eine außerkörperliche Erfahrung", "meine Hände oder Füße fühlten sich kleiner / größer an", "wenn ich Dinge anfasste, fühlte es sich nicht so an als würde ICH sie wirklich berühren"

Derealisation

"Meine Umgebung schien unwirklich / weit entfernt", ich nahm die Umwelt wahr wie "unter einer Käseglocke" oder "in Watte gepackt", "Ich fühlte mich von der unmittelbaren Umgebung abgeschnitten", "Objekte erschienen verkleinert/ abgeflacht/ wie in einem Traum/ wie aus Papier/ künstlich/ nicht fest"

Warum ist es nützlich über dissoziative Symptome Bescheid zu wissen?

Diese Symptome treten in allen möglichen Situationen auf. Die meisten Menschen haben sie zu einem gewissen Grad erlebt, wenn sie Fieber haben oder unter Schlafentzug leiden.

Zu verstehen, was dissoziative Symptome sind, dass es einen Namen für sie gibt und dass sie nicht bedeuten, dass Sie "verrückt" werden, kann für Menschen mit funktionellen Beschwerden, die diese Symptome als Teil ihrer Krankheit erleben, sehr hilfreich sein.

Furcht und Angst können dissoziative Symptome verstärken. Wenn Sie die Beschwerden erkennen und verstehen, kann das bereits dazu führen, dass sie diese weniger intensiv wahrnehmen.

Das Gefühl, von ihrem Körper "abgetrennt" zu sein, kann auch erklären, warum Sie bei anderen Gelegenheiten eine Körperhälfte als "abgetrennt" oder "schwach" wahrnehmen können. Deshalb wird "funktionelle Schwäche" manchmal "dissoziative motorische Störung" genannt, und deshalb nennt man "funktionelle Anfälle" auch "dissoziative Anfälle".

Weitere Information

Für eine detaillierte Beschreibung der dissoziative Symptome können Sie hier einen Artikel aus einer Neurologie-Fachzeitschrift herunterladen.

Es gibt auch weitere Informationen über Depersonalisation:

Wikipedia - nicht immer zuverlässig, aber in diesem Fall (September 2008) nützlich

http://en.wikipedia.org/wiki/Depersonalization_disorder

die “Depersonalisation Research Unit” in London

http://www.iop.kcl.ac.uk/departments/?locator=911

Stone. Practical Neurology 2006;6:308-313; doi:10.1136/jnnp.2006.101287 by permission of BMJ publications

Was ist mit meinen anderen Symptomen?

Bilde ich mir dann alles nur ein?

Irrt sich vielleicht mein Arzt?

Was kann ich tun, damit sich die Symptome bessern?

Warum ist das ganze passiert?